Rückblick: Equitana Open Air in Mannheim 2019!

von Nicolas Bitsch

Was für eine Veranstaltung!  Und wir, die EWU-Rheinland Pfalz waren dabei!

Wie das Top-Wetter waren auch allen Beteiligten heiter, fröhlich und gut gelaunt!

 

Der Westernturniersport wurde vom Landesverband Baden-Württemberg mit ihrer zweiten Vorsitzende Tina Bröhl und Turnierleiter Wolfgang Day organisiert und durchgeführt.

 

Unter den kritischen Augen von Richter Nicolas Bitsch wurden die vielen Disziplinen des Westernturniersports den Zuschauern und Messebesuchern präsentiert. Begleitet wurde er von den Ringstewards Carolin Heiner und Nicole Bitsch-Zekl.

 

 

Einige Pferde waren sichtlich beeindruckt von der einmaligen Messe-Atmosphäre. Dennoch gaben alle Teilnehmer ihr Bestes um ein gutes Bild für sich und den Westernreitsport abzugeben. 

 

Den reibungslosen Ablauf stellte das gut eingespielte Turnier-Team rund um RLP-Parcourschef Michel Mildau, Benno Müller und Rainer Cezanne sicher sowie das Duo der Meldestelle Ilonka Ruppert und Christine Lacroix.

 

Die Sprecherinnen Heike Homberg und Petra Schröder rundeten das Turnier-Erleben professionell motiviert mit guten Erklärungen, witzigen Sprüchen und „westerntauglicher“ Musik ab. 

 

Der EWU-Informationstand wurde durch Mitglieder der EWU-RLP vertreten. Kerstin Wehnes, Elke und Maquina Galley,  Sandra Platz-Schomisch, Birgit Janson, Nancy und Michelle Baltzley, Tanja Schwarz,  Carmen Adamietz, Heike Homberg, Dunja Storck, Sandra Kaiser sowie Nicole Bitsch-Zekl hielten in den drei Tagen die Stellung. 

 

Highlight war sicherlich am Samstagmittag die kostenlosen Glitzertatoos für KIDS. 

 

Eine tolle Darbietung zeigten uns auch am Sonntag die amtierenden deutschen Meisterinnen Benedikta Stöcklein, Kim Vanessa Wehnes und Thea Marie Friedrich unter der Leitung von Landestrainer Oliver Wehnes in der Showarena. Sie stellten verschiedene Disziplinen des Westernreitens den viele interessierten Zuschauern vor. 

 

Ein großer Dank geht an alle Beteiligten, Helfer und Teilnehmer!

Es waren tolle drei Tage und sicherlich eine wunderbare Gelegenheit unseren Reitsport bekannter zu machen und positiv zu präsentieren. 

 

 

 

Zurück